Kaufen Sie Koniferen im Traditionsunternehmen Baumschule Nielsen

Wir sind ein familiär geführtes Unternehmen, das bereits 1925 gegründet wurde und Ihnen aus Goslar oder Ibbenbüren ein umfassendes Warenangebot an Gartengehölzen und Heckenpflanzen bieten kann. Die Gewächse der Baumschule Nielsen resultuieren großteils aus Eigenanbau, weswegen wir mit unserem Firmennamen für top Arbeit bürgen können.

Unsere Produkte machen nicht nur Wiederverkäufer froh, sondern vor allem Hobbygärtner, die nach dem letzten Schliff für ihre Anlage.

Vorzüge unserer Baumschule

  • Diverse Arten sowie Sorten
  • Produktionen aus eigener Hand
  • Verschiedene Farben sowie Größen
  • japanischer Ahorn – unser Steckenpferd
  • Sendungen nach ganz Europa
  • Zufriedenheit und Leistung sind unser Bestreben
  • Kontakt zum Kunden
  • Intensive Kundenberatungen
  • Züchtung wie es sich der Kunde wünscht
  • Unser Wissen möchten wir verbreiten

Finden Sie in uns den kompetenten Ansprechpartner für Ihre Wünsche. Wir freuen uns auf eine Kontaktaufnahme ihrerseits!

Was verkauft die Baumschule Nielsen?

Sie können bei der Baumschule Nielsen Rhododendron, japanische Ahorne, Zwerg-Nadelgehölze, Echinacea-Pflanzen und eine Menge weitere Erzeugnisse erhalten. Selbstverständlich bieten wir passend zu qualitativen Pflanzen zusätzlich eine ausgezeichnete Beratung zur Zusammenstellung Ihres Gartens, Balkons oder der Terrasse in Goslar oder Ibbenbüren an. Die Klasse der Produkte ist für uns die wichtigste Priorität parallel zur Zufriedenheit der Erwerbers. Wir achten auf erstklassige Güte bei den Produkten, damit Sie nachhaltig Wohlgefallen an den Koniferen in ihrem Garten haben.

Das einfache Nadelgehölz: Koniferen

Koniferen sind dadurch außergewöhnlich, dass sie als Großsträucher, bodenbedeckende Sträucher oder Bäume wachsen, deren Blätter sich als Nadeln ausbilden, sodass Sie immergrün sind. Zu den Koniferen zählen etwa der Lebensbaum und der Wachholder sowie Eibe, Tanne und Lärche. Als Teil einer Hecke gepflanzt können Sie sie einwandfrei als blickdichten Wall pflanzen. Ein Großteil der Koniferen behält in der kalten Jahreszeit seine Nadeln. Auf Grund ihrer platzsparenden Wuchsweise sind sie überaus leicht zu pflegen, da sie nur selten gestutzt werden müssen. Als anspruchslos Auch bei der Natur des Bodens gelten Koniferen als anspruchslos. Damit die Pflanze ausreichend Licht erhält, sollte der Platz sonnig bis halbschattig sein. Als Sichtschutz können Sie auf Ihrem Balkon oder der Terrasse kleinere, in Kübeln oder Töpfen angepflanzte angepflanzte Koniferen benutzen.

Die korrekte Pflege und Anpflanzung

Einsetzen können Sie Koniferen hervorragend im Frühjahr bis spätestens Anfang Mai, noch besser im Herbst, ideal Mitte September bis Dezember. Kann der Spaten einfach in die Erde eindringen, dann kann dort auch eine Konifere angepflanzt werden. Mit Frost über Nacht kann das Gewächs gut zurechtkommen, jedoch nicht mit permanentem Frost. Mit Pflanzenerde können Sie Ihren Gartenboden in Goslar oder Ibbenbüren auch ein wenig verbessern oder ihn mit Mulch oder Sand etwas lockern. Kontaktieren Sie uns für eine umfassende Besprechung. Die Planung ist das wichtigste bei der Anwendung von Koniferen als Teil einer Hecke in Goslar oder Ibbenbüren. Zu dieser Thematik beratschlagen wir von der Baumschule Nielsen Sie mit Freude ausführlich. Wir sind für Sie als Mitglied im Bund deutscher Baumschulen der ideale Partner, wenn es um die Durchführung und Planung der Gestaltung Ihres Gartens oder den Kauf von Pflanzen für den Garten geht.