Koniferen kaufen beim Traditionsunternehmen Baumschule Nielsen

Wir sind ein familiär geführtes Unternehmen, das bereits seit 1925 existiert und Ihnen aus Kamen oder Erkelenz ein riesiges Sortiment an Heckenpflanzen und Gartengehölzen aufbieten kann. Die Erzeugnisse der Baumschule Nielsen kommen vorrangig aus Eigenproduktion, weshalb wir mit unserem Firmennamen für herausragende Arbeit einstehen können.

Die Hauseigenen Gewächse machen nicht ausschließlich Großhändler froh, sondern auch Eigentümer von Kleingärten, die nach dem herausragenden Element für ihre Anlage.

Vorzüge der Baumschule Nielsen

  • Zahlreiche Sorten sowie Arten
  • Produktionen aus Eigenzucht
  • Unterschiedliche Größen sowie Farben
  • japanischer Ahorn – unser Steckenpferd
  • Sendungen quer durch Europa
  • Leisutng sowie Zufriedenheit sind uns außerordentlich wichtig
  • Kontakt zu dem Kunden
  • Ausführliche Beratungen
  • Züchtung wie es sich der Kunde wünscht
  • Unser Wissen möchten wir verbreiten

In uns finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Ihre Belange. Wir freuen uns auf eine Kontaktaufnahme ihrerseits!

Was verkauft die Baumschule Nielsen?

Rhododendron, japanische Ahorne, Echinacea-Pflanzen, Zwerg-Nadelgehölze sowie viele andere Pflanzen gehören zu dem Warenangebot der Baumschule Nielsen. Wir verkaufen zusätzlich zu unseren Erzeugnissen selbstverständlich ebenfalls mit Freude einen Beratungsservice, wie Sie Ihre Flora qualitativ unterhalten können in Kamen oder Erkelenz und wie Sie die Gewächse perfekt in Ihrer Vorstellung des Balkons oder Gartens zur Geltung kommen lassen. Die Zufriedenheit des Käufers sowie die Qualität der Pflanzen. Auch unsere Koniferen sind von erstklassiger Qualität. Dank dessen können die Kunden von Kamen oder Erkelenz stets über jene in Ihrer Grünanlage oder auf Ihrem Balkon weiden.

Für jeden Garten die richtigen Gewächse – Koniferen

In fast allen Fällen sind Koniferen stets grüne Gewächse, die als bodendeckenende Sträucher, Großsträucher oder Bäume wachsen und deren Blätter als Nadeln ausgebildet ist.. Einige Beispiele für Koniferen kennen Sie sicherlich: Der Wacholder und der Lebensbaum sowie Lärche, Tanne und Eibe. Diese können auch großartig als Sichtschutz genutzt werden. Auch in der kalten Jahreszeit bewahren Koniferen bis auf wenige Einzelfälle ihre Nadeln. Aus ihrer Art zu Wachsen, die ausgesprochen komprimiert ist, ergibt sich der zusätzliche Nutzen der Leichtigkeit, die Pflanze zu pflegen. Genauso keine Ansprüche stellen Koniferen an die Beschaffenheit des Bodens. Damit die Pflanze ausreichend Licht erhält, ist ein halbschattiger bis sonniger Standort ideal. In Töpfen oder Kübeln kann man im Übrigen ausgezeichnet kleinere Koniferen anpflanzen und können so Schatten spenden oder einen Sichtschutz bieten für IHre etrrasse oder Ihren Balkon.

Wie Koniferen richtig gepflegt und angepflanzt werden

Obwohl man sie zu so gut wie Zeit des Jahres anpflanzen kann, empfehlen wir Koniferen ab Mitte September bis Dezember einzusetzen. Die Pflanzen gehen reibungslos in den Erdboden, wenn der Spaten dies auch tut. Mit permantentem Frost kommt das Gewächs nicht zurecht, mit Frost über Nacht jedoch schon. Pflanzenerde, Mulch oder Sand können Sie zur Aufbesserung Ihrer Gartenanlage in Kamen oder Erkelenz benutzen. Bei uns erhalten Sie kompetente Ratschläge. Unentbehrlich ist eine ausfürhliche Vorbereitung, wenn man in Kamen oder Erkelenz Koniferen pflanzen will. An die Baumschule Nielsen können Sie sich wenden, wenn Sie eine ausführliche Beratschlagung brauchen. Wir sind als Mitglied im Bund deutscher Baumschulen der perfekte Partner für Sie, wenn es um Durchführung und Planung Ihrer Gartengestaltung oder den Kauf von Gartenpflanzen geht.