Erwerben Sie Koniferen im Traditionsunternehmen Baumschule Nielsen

Wir sind ein traditionelles Unternehmen, das bereits 1925 gegründet wurde und den Einwohnern von Konstanz oder Marl ein großes Sortiment an Heckenpflanzen und Gartengehölzen bieten kann. Die Gewächse der Baumschule Nielsen stammen überwiegend aus Eigenproduktion, weshalb wir mit unserem Namen für einzigartige Qualität einstehen können.

Die Hauseigenen Gewächse machen nicht nur Floristen froh, sondern ebenfalls Kleingartenbesitzer, die nach dem gewissen Etwas für ihre Gartenanlage.

Vorzüge unserer Baumschule

  • Diverse Arten sowie Sorten
  • Produktionen aus Eigenhand
  • Verschiedene Größen sowie Farben
  • japanischer Ahorn als Spezialisierung
  • Versand quer durch Europa
  • Leisutng sowie Zufriedenheit sind unser Bestreben
  • Kontakt zu dem Kunden
  • Intensive Kundengespräche
  • Züchtungen nach Kundenwunsch
  • Wir verbreiten unser Wissen

In uns finden Sie den optimalen Ansprechpartner für Ihre Wünsche. Wir freuen uns auf eine Kontaktaufnahme ihrerseits!

Das Warenangebot der Baumschule Nielsen

Rhododendron, japanische Ahorne, Echinacea-Pflanzen, Zwerg-Nadelgehölze sowie viele andere Gewächse sind Teil von dem Sortiment der Baumschule Nielsen. Natürlich bieten wir in Kombination mit hervorragenden Pflanzen zusätzlich eine erstklassige Planung zum Design Ihres Balkons, Gartens oder der Terrasse in Konstanz oder Marl an. Die An erster Stelle stehen für uns die Qualität der Pflanzen und die Zufriedenheit der Kunden.. Vor allem unsere Koniferen haben erstklassige Klasse. Auf diese Weise können Sie sich aus Konstanz oder Marl möglichst lange über selbige in Ihrer Grünanlage oder auf Ihrem Balkon erfreuen.

Koniferen: Das unkomplizierte Nadelgehölz

Koniferen zeichnen sich dadurch aus, dass sie als Großsträucher, den Boden bedeckenede Sträucher oder Bäume wachsen, deren Blätter sich als Nadeln ausbilden, sodass Sie immergrün sind. Beispiele für Koniferen sind die Lärche, die Tanne und die Eibe sowie der Lebensbaum oder der Wacholder. sehr gerne gepflanzt werden diese auch als Schutz vor Blicken. Vorteilhaft ist auch, dass sie bis auf wenige Einzelfälle in der kalten Jahreszeit ihre Nadeln behalten. Aus ihrer Wuchsweise, die ausgesprochen komprimiert ist, ergibt sich außerdem der Vorteil, dass sie außerordentlich leicht zu Pflegen sind. Selbst bei der Natur des Bodens gelten Koniferen als pflegeleicht. Damit genügend Sonnenlicht für die Pflanze zur Verfügung gestellt werden kann, sollte diese an einem mindestens halbschattigen, eher sonnigen Standort stehen. Als Sichtschutz können Sie auf der Terrasse oder ihrem Balkon kleine, in Kübeln oder Töpfen angepflanzte angepflanzte Koniferen nutzen.

Anpflanz- und Pflegeratschläge für Koniferen

Anpflanzen können Sie Koniferen hervorragend am Jahresanfang bis spätestens Anfang Mai, besser im Herbst, am besten Mitte September bis Dezember. Eine Konifere kann nur dann nicht angepflanzt werden, wenn der Boden gefroren ist. Dauerfrost können Koniferen, die mit Frost über Nacht gut zurechtkommen, nicht standhalten. Den Naturboden Ihres Gartens in Konstanz oder Marl können Sie anderenfalls auch mit frischer Erde, etwas Sand oder Mulch aufbessern. Lassen Sie sich von uns beraten Die Planung ist enorm wichtig bei der Anwendung von Koniferen als Heckenpflanzen in Konstanz oder Marl. Diese Beratschlagung bekommen Sie vom Team der Baumschule Nielsen. Wir sind im Übrigen im Bund deutscher Baumschulen als Mitglied verzeichnet und sind deshalb der ideale Partner, wenn es um die Planung und Durchführung Ihrer Gartengestaltung sowie um den Erwerb von Pflanzen für den Garten geht.