Im Traditionsunternehmen Baumschule Nielsen können Sie unterschiedliche Koniferen erhalten

Wenn Sie aus Lünen oder Villingen-Schwenningen und auf der Suche nach erstklassigen Gartengehölzen und Heckenpflanzen sind. Bei der Baumschule Nielsen erhalten Sie einzigartige Qualität, da ein Großteil aus eigenem Anbau resultiert.

In Folge dessen kaufen nicht exklusiv Großhändler, welche die Pflanzen weiter vertreiben, bei uns, sondern vor allem Besitzer eigener Gärten, welche die besten Gewächse für das Design ihrer Gartenanlage suchen.

Vorteile unseres Traditionsunternehmen

  • Zahlreiche Arten sowie Sorten
  • Eigenproduktionen
  • Verschiedene Größen sowie Farben
  • japanischer Ahorn – unser Steckenpferd
  • Sendungen nach ganz Europa
  • Zufriedenheit sowie Leistung sind uns sehr wichtig
  • Kontakt zum Kunden
  • Ausführliche Kundengespräche
  • Züchtungen nach Kundenwunsch
  • Wir verbreiten unser Wissen

Finden Sie in uns den kompetenten Ansprechpartner für Ihre Vorstellungen. Wir freuen uns auf eine Kontaktaufnahme ihrerseits!

Was kann man in der Baumschule Nielsen bekommen?

Rhododendron, japanische Ahorne, Echinacea-Pflanzen, Zwerg-Nadelgehölze und viele andere Erzeugnisse sind Teil von dem Sortiment der Baumschule Nielsen. Neben Gartenpflanzen unterschiedlicher Arten und Größen stehen wir Ihnen gerne auch mit einem umfassenden Service zur Beratung zur Verfügung, der Pläne für die Konstruktion für Balkon, Terrasse und Garten in Lünen oder Villingen-Schwenningen enthält. Das einzig wichtige ist für uns jedes Mal die Befriedigung der Erwerber ebenso wie die Güte der Pflanzen. Um Ihnen lange Wohlgefallen an den Koniferen in Ihrer Grünanlage zu bewirken, achten wir bei den Produkten auf eine erstklassige Qualität.

Koniferen: den Balkon immer grün halten mit den einfachen Nadelgehölzen

Koniferen zeichnen sich dadurch aus, dass sie als den Boden bedeckende Sträucher, Großsträucher oder Bäume wachsen, deren Blätter sich als Nadeln ausbilden, sodass Sie immergrün sind. Zu den Koniferen gehören beispielsweise die Eibe, Lärche, Tanne aber auch der Lebensbaum und der Wachholder. Als Schutz vor Blicken gepflanzt werden die Koniferen auch häufig. Die Mehrheit der Koniferen verliert in der kalten Jahreszeit seine Nadeln nicht. Nurnoch gelegentlich müssen sie gestutzt werden, aufgrund ihrer platzsparenden Wuchsweise. Sehr leicht zufriedenzustellen sind Koniferen ebenso beim Boden. Ein halbschattiger bis sonniger Standort ist ideal, damit die Pflanze genug Licht ausgesetzt ist. Um einen Sichtschutz zu bieten oder Schatten zu spenden auf Balkon oder Terrasse lassen sich kleinere Koniferen fantastisch in Kübeln oder Töpfen pflanzen.

Die korrekte Anpflanzung und Pflege

Wir empfehlen die Zeit zwischen September und Dezember zum Anpflanzen der Koniferen, auch wenn es zu fast allen Jahreszeiten geht. Sie können eine Konifere ohne Probleme einsetzen, während der Boden nicht vereist ist. Ein wenig Frost über Nacht ist unschädlich, nur permanent sollte der Untergrund nicht gefroren sein. Mittels Pflanzenerde, Mulch oder etwas Sand können Sie in Ihrem Garten in Lünen oder Villingen-Schwenningen den Erdboden verbessern. Kontaktieren Sie uns für eine fachliche Beratung. Die Vorbereitung ist das wichtigste bei der Nutzung von Koniferen als Teil einer Hecke in Lünen oder Villingen-Schwenningen. Zu dieser Thematik können Sie sich von uns in der Baumschule Nielsen ausführlich beraten lassen. Wir sind als Mitglied im Bund deutscher Baumschulen der perfekte Ansprechpartner für Sie, wenn es um den Erwerb von Gartenpflanzen und die Durchführung und Vorbereitung Ihrer Gartengestaltung geht.