Funkien, Hosta

Die Hosta-Arten sind im ostasiatischen Raum beheimatet. Seit ca. 200 Jahren sind sie auch in europäischen Gärten zu finden. Die zahlreichen verschiedenen Sorten bereichern unsere Gärten, da sie den schattigen Bodenbereich in den Monaten von April bis Oktober mit auffälligen Blättern und Blüten beleben. Auch für Kübelbepflanzungen bieten sich viele Möglichkeit- en. An langen Stängeln zieren weiße, rosa oder lila Blüten mit und ohne Duft im Sommer zusätzlich die eleganten Pflanzen.

Als Standorte kommen ausreichend feuchte, humose Plätze in Frage. Meistens werden schattige Stellen bevorzugt, doch einige Sorten vertragen auch halbschattige oder gar sonnige Plätze.

Unsere Funkien am 2. Juli 2013-07-02

Unsere Funkien am 2. Juli 2013-07-02

Da das Ausmaß der Pflanzen und dadurch auch der Verwendungszweck später im Garten, stark durch die Blattgröße beeinflusst ist, sind die Hosta durch die American Hosta Society, in 6 verschiedene Gruppen unterteilt, abhängig von ihrer Blattoberfläche:

2. Gruppe: groß 530 – 900 cm²
3. Gruppe: mittelgroß 160 – 530 cm²
4. Gruppe: klein 36 – 160 cm²
5. Gruppe: sehr klein 16 – 36 cm²
6. Gruppe: mini 16 cm² und kleiner