Rhododendron – Bern

Verschönern Sie Ihren Garten und Balkon in Bern mit einer modernen Pflanze. Der Rhododendron ist nicht nur Immergrün, sondern auch sehr wetterfest. Ein saures Erdreich und ein harmonische e Beziehung zwischen Sonne und Schatten helfen dem Rhododendron ebenso bei Ihnen in Bern zu wachsen. Die Vielfalt der Farbtöne, sowie die beträchtliche Artenanzahl sind zusätzliche Eigenschaften des Rhododendrons. Dieses macht die Pflanze zu einem echten Highlight in Ihrem Garten in Bern. Die enorme Artenvielfalt hat außerdem zur Folge, dass ein Rhododendron zu unterschiedlichen Jahreszeiten blüht. Dadurch kann es passieren, das der Rhododendron über den Monat Mai hinaus blüht.

Rhododendron bei Baumschule Nielsen

Von Frühjahr bis Herbst kann ein Rhododendron bei Ihnen in Bern bewundert werden. Aufgrund der zahllosen Kombinationsmöglichkeiten und der großen Artenvielfalt ist dieses möglich. Ob in unserem Onlineshop, oder direkt in unserem Laden, bei uns können Sie tagein, tagaus einen Rhododendron bestellen oder direkt mit nach Hause nehmen. Sie interessieren sich für einen Rhododendron in Bern? Dann lassen Sie sich von unserem Team der Baumschule Nielsen beraten. Wir freuen uns auf Sie!

Gut zu Wissen

Wissenswertes

Eine immergrüne Pflanze, die sich häufig gegen Mai in ein enormes Blütenmeer verwandelt, wird unter dem Begriff Rhododendron verstanden. Der Rhododendron wird ebenso als Moorbeetpflanze bezeichnet. Infolge dessen benötigt die Pflanze gleichermaßen bei Ihnen in Bern einen sauren Boden. Der optimale Untergrund für den Rhododendron ist feine und humose Erde.

Vorkommen

Das Auftreten der Pflanze

Der Rhododendron hirsutum und der Rhododendron ferrugineum sind in Deutschland beheimatet. Die gute Anpassungsfähigkeit lässt sie sowohl in steppenartigen Gebiet als auch in Bergwäldern aufwachsen. Deshalb ist die Pflanze auch für Bern geeignet. Insbesondere im asiatischen Raum werden häufig wieder neue Arten vom Rhododendron aufgespürt. Gerade in menschenleeren Bergregionen werden häufig neue Varianten der Pflanze gesichtet. Der Artenreichtum des Rhododendrons ist deswegen auch heutzutage noch stetig steigend. Auch für Ihre Gartenanlage in Bern gibt es also die passende Pflanze.

Die Blüte

Prachtvolles blühen des Rhododendron

Von der Frühlingszeit bis zum Herbst kann der Rhododendron auch bei Ihnen in Bern bestaunt werden. Um die Pflanzenblüte nach Möglichkeit auf lange Sicht auskosten zu können, eignet sich am besten eine Mixtur aus mehreren Arten und Sorten des Rhododendrons. Mit ein ein klein bisschen Geschicklichkeit und der Unterstützung eins Spezialisten, können Rhododendren bei Ihnen in Bern sogar von März bis September erblühen.

Den Rhododendron in Bern richtig pflegen

Gezielte Pflege für den Rhododendron in Bern

Um einen Rhododendron in Bern bestmöglichen genießen zu können, ist eine besondere Beschaffenheit des Bodens sowie ein sinnvoller Standort der Pflanze wichtig. Von hoher Bedeutung ist es, den Boden mit Mutterboden aufzulockern, wenn es sich um ziemlich sandigen Boden handelt. Durch das untermischen von Mutterboden, senkt sich der pH-Wert im Untergrund und die Pflanze kann sich wundervoll entwickeln. Das Düngen der Pflanze sollte ebenso auch nicht vernachlässigt werden. Diese wesentlichen Anhaltspunkte sollten auch Sie in Bern einplanen. Die Nährstoffe des Rhododendrons können am ehesten durch eine Komposition von organischen und mineralischen Düngern zugeführt werden.
Die ausgeblühten Blumenblüten sollten ebenfalls in gleichen Abständen entfernt werden. Gerade jüngere Pflanzen haben hier gravierende Schwierigkeiten, wenn dieses nicht geschieht. Sollte es versäumt werden, besteht die Möglichkeit einer Bildung von Saatständen. Diese stehlen der Pflanze viel Kraft sind aber nicht Schädigend. Gerade bei jüngeren Pflanzen sollte regelmäßig auf den Rückschnitt geachtet werden. Durch dieseMaßnahme kann die Pflanze sich gut verzweigen. Sprechen Sie uns bitte an, falls Sie aus Bern noch Fragen haben. Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Sie. Auch die klimatischen Bedingungen in Bern sind für diese Pflanze optimal geeignet. In der kalten Jahreszeit ist die Temperatur für den Rhododendron nicht das gefährlichste. Schlimmer ist der Wind und die Trockenheit für die Pflanze. Allgemeine Gültigkeit hat, dass ein Rhododendron bis zu minus 20 Grad Celsius winterfest sein kann.

Das Vertrocknen der Pflanze durch den trockenen Frost ist eine große Gefahr in Bern. Wird der Rhododendron großer Hitze ausgesetzt, so ist dieses negativ für das Wachstum der Pflanze. Ein halbschattiger Bereich ist für den Rhododendron vorzugsweise geeignet. Direkt in die Sonne kann der Rhododendron in Norddeutschland gestellt werden.

Lassen Sie sich aus Bern individuell von uns beraten um die beste Art, sowie den richtigen Standort bei Ihnen zu finden. Wie häufig der Rhododendron Wasser benötigt, entscheidet sich infolge der Wetterlage in Bern. Der Rhododendron sollte speziell in einem trockenem Winter mit genug Wasser versorgt werden.

Der optimale Schnitt

Auf den Schnitt kommt es an

Neue Pflanzentriebe entfalten sich am günstigsten, wenn die ehemaligen Blüten abgeschnitten und entfernt werden. Besonders die stark wachsenden Rhododendronarten sollten zurückgeschnitten werden. Ebenfalls in Bern sollte darauf geachtet werden. Jüngere Pflanzen können durch das Zurückschneiden ein geschmackvolles und dichtes Blütenbild in Ihrem Garten entwickeln. Vielmals ist es genügend, wenn die spitzen Triebknospen herausgebrochen werden. Durch dieses Mittel, wird die sogenannte Seitenknospe angeregt zu wachsen. Die Seitenknospe befindet sich direkt am Anfang des Blattes. Einen hohen Gewinn können Sie mit diesem geringen Aufwendung erzielen. Pflanzentriebe in der Größenordnung von 2-3 sind sehr wohl im Nachhinein vorstellbar.

Sollte das Wachstum der Pflanze bei Ihnen in Bern im letzten Jahr eintriebig erfolgt sein, empfiehlt es sich exakt hier die Kürzung zu vollziehen und über dem letzten Blattkranz die Pflanze zurück zu schneiden. Anwendung und Konzept sind häufig anders. Darum haben wir speziell für Bern 2 Videos rund um die Pflege des Rhododendrons erstellt.

Das Einpflanzen der Pflanze

Ein- und Umpflanzen

Das Einsetzen einer Pflanze sollte akkurat arrangiert werden. Den neuen Standort bereiten Sie am besten mit Muttererde, Torf oder spezieller Rhododendronerde vor. Auch eine gebührende Breite des Standorts ist wichtig für den Erfolg mit dem Rhododendron. Die Breite ist hierbei in der Tat noch wichtiger als die Tiefe, denn die Wurzeln der Pflanze entfalten vielmehr in diese Dimension.

Das Wurzelwerk der Pflanze dehnt sich etwa soweit aus, wie die Pflanze an der Oberfläche breit ist. Im Zuge seiner geringen Wurzeltiefe kann der Rhododendron mühelos mit genügend Erdboden abgestochen werden, um ihn an einen neuen Standort zu bewegen. Wir stehen unseren Käufern aus Bern immer Rede und Antwort und beraten Sie gerne rund um das Thema Ein- und Umpflanzen eines Rhododendrons.

Gefährlich für den Menschen

Giftig für Menschen

Der Giftstoff der Pflanze kann bei Aufnahme sehr schlecht für den Menschen sein. Der reine Kontakt mit der Pflanze beim Zurechtschneiden oder Umpflanzen ist demgegenüber unschädlich. Zu dieser Sache können wir Sie ausführlich beraten. Beim Abschneiden sollten hoch sensible Menschen dennoch Handschuhe tragen. Hautirritationen und Unverträglichkeiten konnten in der Baumschule Nielsen sogar im täglichen Handling mit dem Rhododendron bis dato in keinster Weise festgestellt werden.

Preise

Kosten

Das große Leistungsangebot und Produktportfolio der Baumschule Nielsen bietet auch für Kunden aus Bern den richtigen Rhododendron. Demnächst soll unser Grundstock auf circa 300 verschiedene Arten anwachsen. Größe und Lebensalter spielen bei der Preisstruktur der Arten logischerweise auch eine Rolle. Das Preisniveau des Rhododendron beginnt um den Dreh rum bei 10 Euro. Durch das Artenreichtum, kann dieser Wert gleichwohl noch arg ansteigen. Bei besonderen Gattungen der Pflanze kann der Preis auch an mehrere Tausend EUR möglich sein.

Unterstützung für den Abnehmer

Unterstützung für den Kunden

Die optimale Pflege, wie auch die Auswahl des richtigen Standorts bei Ihnen in Bern gehört zu unseren Beratungskompetenzen. Wir unterstützen Sie mit all unseren Mitteln.
Damit auch in Ihrem Garten der Rhododendron prächtig wächst und gedeiht, sollten Sie sich vor dem Erwerb von uns beraten lassen. Die Selektion des richtigen Standortes, die Beschaffenheit der Erde sind hier wichtige Informationen um lange Freude am Rhododendron zu haben. Infolge einer zu groß geratenen Pflanze, kann der Garten schnell vollgepackt aussehen. Deshalb sollten Sie die richtige Pflanzenauswahl treffen. Demzufolge fällt der Rhododendron minder in ihrem Garten auf. Damit Sie in Bern das schöne Blütenbild auch auf lange Sicht genießen können, sollten Sie die Sorten des Rhododendrons mischen.

Hinsichtlich der Artenvielfalt in einem vorstellbaren Rhododendronbeet können Sie die Blütezeit des Rhododendrons ausdehnen und somit lange Zeit den hübschen Anblick der Pflanze genießen. Wir beraten Sie über alle Kommunikationswege, und gerne auch persönlich. U. a. entdecken Sie alle Informationen und Pflegehinweise auf unserer Homepage. Diese zusammengestellten Fragen beantworten Ihnen aus Bern hoffentlich die ersten und wesentlichsten Fragen. Anderenfalls zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Das Team der Baumschule Nielsen ist für Sie als Käufer aus Bern immer zugänglich und hilft Ihnen bei jeglichen Fragestellungen rund um die Flora. Das gesamte Team der Baumschule Nielsen freut sich auf Sie aus Bern. Wir hoffen, Sie aus Bern in Zukunft bei uns begrüßen zu dürfen. Ihr Team der Baumschule Nielsen. Ansonsten sind wir gewiss auch für unsere Kunden aus Luzern immer ansprechbar.