Rhododendron für Wallis

Genießen Sie die Vielfalt des Rhododendrons!Immergrün, ein bildhübsches Blütenbild wie auch sehr winterfest sind bloß ein paar der Merkmale der Rhododendren. Ein saurer Untergrund und ein ausgeglichene s Verhältnis zwischen Sonne und Schatten helfen dem Rhododendron gleichermaßen bei Ihnen in Wallis zu wachsen. Die Vielfältigkeit der Farbtöne, sowie die immense Artenanzahl sind zusätzliche Eigenschaften des Rhododendrons. Dieses macht die Pflanze zu einem wirklichen Hingucker in Ihrem Garten in Wallis. Die Blütezeit des Rhododendron ist dank der vielen verschiedenartigen Sorten über das gesamte Jahr verteilt. Somit ist es auch nicht ungewöhnlich, dass die Blüte sogar über den Monat Mai hinausgeht.

Rhododendron bei Baumschule Nielsen

Die schönen Blüten können von Frühjahr bis Herbst in Wallis bewundert werden. Dieses ist durch eine geschickte Komposition der unterschiedlichen Gattungen und Sorten möglich. Ordern Sie Ihren Rhododendron noch heute in unserem Onlineshop, oder schauen Sie direkt in unserem Laden vorbei.
Lassen Sie sich von unserem Team der Baumschule gerne zum Rhododendron beraten. Wir freuen uns auf Sie!

Allgemeines

Generelle Informationen

Eine immergrüne Pflanze, die sich meistens gegen Mai in ein ansehnliches Blütenmeer wandelt, wird unter dem Begriff Rhododendron verstanden. Eine andere Bezeichnung für den Rhododendron ist der Begriff Moorbeetpflanze. Infolge dessen benötigt die Pflanze gleichwohl bei Ihnen in Wallis einen sauren Untergrund. Das Erdreich in dem der Rhododendron am besten gedeiht, sollte möglichst feine Erde sein.

Herkunft der Pflanze

Herkunft

Diverse Arten des Rhododendrons zählen mittlerweile zu den heimischen Pflanzen. Die Anpassungsfähigkeit lässt den Rhododendron auch in Bergwäldern oder Steppen gedeihen. Demzufolge ist die Pflanze auch für unsere Kunden aus Wallis geeignetInsbesondere im asiatischen Raum werden häufig wieder neue Sorten vom Rhododendron entdeckt. In kleineren und abgeschiedenen Bergregionen werden oftmals Varianten der Pflanze entdeckt. Deshalb steigt die Artenvielfalt der Pflanze fortwährend stetig. Wegen der hohen Artenvielfalt gibt es auch für Sie in Wallis die passende Pflanze für IhreGartenanlage.

Prachtvolles blühen des Rhododendron

Blütezeiten des Rhododendron

Auch in Wallis blüht der Rhododendron von der Frühlingszeit bis in den Herbst hinein. Die Sorten und Artenvielfalt spieltDie Hochblüte kann mit etwas Geschick und einer Beratung durch einen Profi sogar von März bis September andauern.

Wichtige Hinweise zur Pflege

Pflegehinweise für den Rhododendron in Wallis

Boden und Standort sind bedeutende Elemente um einen Rhododendron auch in Wallis bestmöglich wachsen zu lassen. Lehmiger Boden sollte mit Humus aufgelockert werden, um eine stilvolle Pflanze zu erhalten. Dieses ist vonnöten, damit der pH-Wert sich verringern kann und ein schönes Wachstum der Pflanze beginnen kann. Das Düngen der Pflanze sollte im Übrigen auch nicht vernachlässigt werden. Auch in Wallis sollten Sie diese relevanten Anhaltspunkte einplanen. Durch eine vernünftige Kombination von mineralischen und organischen Düngern bekommt ein Rhododendron alle wesentlichen Nährstoffe für ein gesundes Wachstum. Das Extrahieren der verblühten Blüten ist auch wichtig. Gerade bei jüngeren Pflanzen sollte darauf geachtet werden, da es ansonsten zu Problemen im Wachstum der Pflanze geben kann. Durch dieses mögliche Versäumnis entstehen sogenannte Saatstände, welche zwar nicht hinderlich sind, aber der Pflanze enorm viel Kraft entziehen. Ein regelmäßiger Rückschnitt fördert bei jüngeren Pflanzen die Verästelung. Diese ist wichtig für ein schönes Wachstum der Pflanze. Sprechen Sie uns bitte an, falls Sie aus Wallis noch Fragen haben. Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Sie. Für einen Rhododendron sind die klimatischen Bedingungenen in Wallis optimal geeignet. Der Winter beansprucht den Rhododendron schon enorm, trotzdem ist die Kälte dabei nicht die schlimmste Problematik. Trockenheit und Wind sind für diesen Pflanzentyp größere Bedrohungen. Allgemeine Gültigkeit hat, dass ein Rhododendron bis zu minus 20 Grad Celsius wetterfest sein kann.

Der trockene Frost trocknet dagegen die Pflanze aus und ist demzufolge eine Bedrohung für Ihren Rhododendron in Wallis. Wird der Rhododendron großer Hitze ausgesetzt, so ist dieses schlecht für das Wachstum der Pflanze. Ein sehr gut geeigneter Platz ist ein Fleck mit einer Mischung zwischen Sonne und Schatten. Im Kontrast dazu kann der Rhododendron in Norddeutschland direkt in die Sonne gestellt werden.

Wir bieten Ihnen aus Wallis eine persönliche und entsprechend den Wünschen hergerichtete Beratung rund um den Rhododendron und seine Stelle an. Die Umwelteinflüsse in Wallis entscheiden darüber wie häufig Sie den Rhododendron begießen sollten. Eine optimale Zufuhr von Wasser ist insbesondere im Winter für den Rhododendron besonders wichtig.

Schnitt der Pflanze

Schnitt der Pflanze

Frische Triebe können sich durch das Ausbrechen, wie auch durch das Herausschneiden der ehemaligen Pflanzenblüten entwickeln. Das Zurückschneiden ist gerade bei den hybriden Erscheinungsformen des Rhododendrons ungemein wichtig. Ebenfalls in Wallis sollte darauf geachtet werden. Für jüngere Pflanzen ist das Zurückschneiden im Hinblick auf ein entzückendes Blütenbild sehr wichtig. Genügend ist es häufig, die Triebknospen zu entfernen. In Folge dessen wird die sogenannte Seitenknospe aktiviert. Jene befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Blattansatz. Mit dieser Praktik sind 2-3 neue Pflanzentriebe der Pflanze nicht unüblich. Somit können Sie mit ein bisschen Einsatz viel erwirken.

Das Zurückschneiden am letzten Blattkranz empfehlen wir bei Pflanzen, die im vergangenen Jahr nur eintriebig gewachsen sind. Dieses kann langfristig Ihre Pflanze in Wallis verschönern. Praxis und Konzept sind meist voneinander abweichend. Daher haben wir gerade für Wallis zwei Videos rund um die Pflege des Rhododendrons erstellt.

Umpflanzen - aber richtig

Den Rhododendron richtig umpflanzen

Das Vorbereiten zum Einsetzen ist enorm wichtig. Das Loch, in welches die Pflanze eingesetzt werden soll, ist am besten mit Torf, Mutterboden oder Rhododendronerde vorzubereiten. Der Umfang des Lochs sollte groß genug ausersehen werden. Die Breite ist hierbei durchaus noch relevanter als die Tiefe, denn die Wurzeln der Pflanze entfalten mehr in diese Dimension.

Als Symbol für die Ausdehnung der Wurzeln kann die visuelle Fläche der Pflanze angesehen werden. Infolge seiner geringen Wurzeltiefe kann der Rhododendron problemlos mit genügend Boden abgestochen werden, um ihn an einen neuen Standort zu versetzen. Alles zum Thema Ein- und Umpflanzen des Rhododendrons können Sie aus Wallis bei unseren Spezialisten erfahren.

Vorsicht beim täglichen Umgang

Nicht zum Verzehr geeignet

Das Gift der Pflanze kann bei Verzehr sehr schädlich für den Menschen sein. Der pure Kontakt mit der Pflanze beim Zurechtschneiden oder Umpflanzen ist im Kontrast dazu harmlos. Zu dieser Fragestellung können wir Sie lang und breit beraten. Beim Abschneiden sollten hoch sensible Menschen dennoch Handschuhe tragen. Bei unserer durchgehenden Arbeiten mit dem Rhododendron konnte in der Baumschule Nielsen kein Ausschlag oder eine Unverträglichkeit erkannt werden.

Preisleistungsverhältnis

Kosten

Das Team der Baumschule Nielsen findet ganz bestimmt auch für Sie den passenden Rhododendron für Ihren Balkon in Wallis. Die Preisstruktur wird nicht nur von der Gattung der Pflanze bestimmt. Auch Größe und Alter spielen hier eine relevant Rolle. Mittelfristig soll der Grundstock der Baumschule Nielsen auf 300 unterschiedliche Arten ansteigen. Das Preislevel des Rhododendron beginnt in etwa bei 10 Euro. Durch das Artenreichtum, kann dieser Preis gleichwohl noch arg ansteigen. Spezifische Sorten der Pflanze können Preise von mehreren Tausend EUR kosten.

Beratung für den Abnehmer

Persönliche Beratung für den Käufer

Unsere Beratung erfolgt für alle Kunden maßgeschneidert und auch auf Wallis optimiert. Pflegehinweise gehören genauso zur Beratung wie die Unterstützung bei der Wahl des richtigen Standorts der Pflanze in Ihrem Garten in Wallis.
Damit auch in Ihrem Garten der Rhododendron prächtig wächst und gedeiht, sollten Sie sich vor dem Erwerb von uns beraten lassen. Die Auswahl des optimalen Standortes, die Beschaffenheit der Erde sind hier bedeutende Informationen um lange Freude am Rhododendron zu haben. Wählen Sie die richtige Pflanze für Ihren Garten. Sollte sie zu fulminant sein, kann der Garten geradewegs zu gefüllt wirken. Dadurch fällt der Rhododendron weniger in ihrem Garten auf. Die gesunde Vermischung der Sorten ist hierbei der beste Weg, um in Wallis das schöne Blütenbild längerfristig genießen zu können.

Somit kann der hübsche Anblick der Pflanze dank seiner Artendiversität lange genossen werden. Alle Tipps und Tricks ringsherum um unser Produktportfolio finden Sie auf unserer Webpräsenz. Lassen Sie sich von uns beraten, gleich ob telefonisch, per Email oder persönlich in unserem Geschäft. Diese Kombination von Fragen erleichtert Ihnen aus Wallis hoffentlich die Auswahl der passenden Pflanze. Falls Sie noch zusätzliche Informationen haben müssen, sprechen Sie uns einfach an.
Unser Team hilft Ihnen aus Wallis gerne und vor allem immer weiter. Mit Ihren Fragestellungen rund um die Pflanzenwelt sind Sie bei uns bestens aufgehoben. Sie aus Wallis in Kürze bei uns willkommen heißen zu dürfen würde uns sehr freuen. Bis demnächst, ihre Baumschule Nielsen. Auch unsere Kunden aus Neuenburg sind immer bei uns Willkommen.