Azaleen

Japanische Azaleen Rhododendron obtusum

Japanische-Azaleen

Die japanischen Azaleen sind kleinbleibende, wintergrüne Pflanzen, die ebenfalls der Gattung Rhododendron zugeordnet werden und botanisch als Rhododendron obtusum bezeichnet werden.

In den letzten Jahren wurden zahlreiche neue Sorten gezüchtet und das Sortiment mit neuen Farben und besonders mit klein- bleibenden und kompakten Sorten bereichert. Die Wuchsform- en reichen von straff aufrecht bis ca. 1m Höhe über breitwach- sende bis hin zu den kissenförmigen Zwergsorten. Blütezeit ist je nach Sorte, von Anfang Mai bis Mitte Juni.

Am wohlsten fühlen sie sich an sonnigen bis halbschattigen Standorten in der Gesellschaft von anderen Gehölzen, die den sauren Boden lieben!

Düngung: Optimal ist eine mineralische Düngung im März bis Mitte April. Eine Kombination aus organisch und mineralisch schadet der Pflanze aber keinesfalls.

garten-azaleen-rhododendron-luteum

Garten-Azaleen

Die Gruppe der Garten Azaleen zeigen uns ab Anfang Mai bis Ende Juni ihre großen, ausdrucksstarken, teils duftenden Blüten in sehr leuchtenden Farben. Sie erreichen Höhen von etwa 1,50 bis 2,50 m. Da diese Azaleen nicht immergrün sind, zeigen sie auch zum Herbst interessante Farben.

Im Gegensatz zu anderen Rhododendron fühlen sich die Garten-Azaleen in der prallen Sonne am wohlsten, aber eignen sich dennoch ebenfalls für Unterpflanzungen. Der Rückschnitt ist wie bei den japanischen Azaleen meist nur ein Angleichen zu hoch ragender Triebe und sollte direkt nach der Blüte durchgeführt werden. Ausgezeichnet ist die absolute Winterhärte der meisten Sorten von -25°C und mehr!

Düngung: Optimal ist eine mineralische Düngung im März bis Mitte April. Eine Kombination aus organisch und mineralisch schadet der Pflanze aber keinesfalls.